Blätter am Himmel Sonne

ALLGEMEINE GESCHÄFTS-

BEDINGUNGEN (AGB)


1. Vertragsschluss/Gültigkeit
Mit der Kursbuchung gibt der/die Kunde/in ein verbindliches Angebot an SportplusNatur ab, einen Vertrag über die Erbringung einer Dienstleistung mit SportplusNatur zu schließen, welches 48 Stunden Bestand hat und innerhalb dieser Zeit von SportplusNatur bestätigt wird. Erfolgt diese Bestätigung nicht, ist der/die Kunde/in nach Ablauf dieser Frist nicht mehr an sein Angebot gebunden. Mit Bestätigung von SportplusNatur an den/die Kunden/in wird der Vertrag zwischen SportplusNatur und dem/der Kunden/in wirksam (siehe Punkt 4). Der/die Kunde/in erhält das von ihm gebuchte Stundenkontingent an Kursstunden und ist zur Teilnahme am gebuchten Kurs berechtigt. Die Teilnahme an Kursen ist ab 18 Jahren möglich. Die Teilnahme an einem Kurs ist nicht übertragbar.

Um auszuprobieren ob das Angebot von SportplusNatur gefällt, steht dir ein kostenfreies Probetraining zu. 

Mit Buchung der Kurseinheiten bestätigt der Kunde, dass er die AGBs von SportplusNatur zur Kenntnis genommen und vollumfänglich akzeptiert hat.

2. Preise
Es gelten die zum Zeitpunkt des Kaufes aktuellen, auf der Homepage ww.sportplusnatur.de veröffentlichten Preise.

3. Zahlungsbedingungen
Die Bezahlung ist sofort mit Buchung der Kurseinheiten - spätestens bis einen Tag vor Kursbeginn - ohne Abzug fällig. Die Bezahlung hat auf das von SportplusNatur in der Rechnung angegebene Bankkonto zu erfolgen.

4. Buchung
Die Buchung/Kauf von Kursstunden/Gutscheinen erfolgt durch Kontaktaufnahme mit SportplusNatur über das Kontaktformular, per E-Mail oder Telefonnummer. Sobald eine Bestätigung seitens SportplusNatur übersandt wurde, gilt der Vertrag als zustande gekommen, die Bezahlung der Gebühren ist fällig. Nach erfolgter Zahlung ist die Kursteilnahme möglich. Sollte die Kursgebühr/der Gutscheinpreis nicht oder nicht vollständig bezahlt werden,  ist die Teilnahme an Kursstunden nicht möglich.

Die Dauer der Gültigkeit von Gutscheinen ist wie ausgezeichnet, längstens 1 Jahr ab der Ausstellung. Die Verrechnung mehrerer Gutscheine ist nicht möglich. Mit einer Kursbuchung/Kurseinheit kann jeweils nur ein Gutschein verrechnet werden.

Die Dauer der Gültigkeit von Stundenkontingenten ist wie auf der Homepage/Rechnung ausgezeichnet, bei einem Buggysport-Stundenkontingent von 8 Stunden kann dieses innerhalb von 12 Wochen eingelöst werden. Sofern eine Kurseinheit innerhalb dieser 12 Wochen durch Verschulden ausfällt, verlängert sich die Gültigkeit um diesen Zeitraum.

5. Rücktritt vom Vertrag
Mit Buchung der Kurseinheiten und Bestätigung über SportplusNatur wird der Vertrag zwischen SportplusNatur und dem/der Kunden/in wirksam und die Bezahlung der Gebühren fällig. Innerhalb von 14 Tagen kann der Kunde ohne Angabe von Gründen von diesem Vertrag  zurücktreten - vorausgesetzt, er hat noch keine Kursstunde besucht.  Bereits bezahlte Gebühren werden dann zurückerstattet.

6. Leistungen
SportplusNatur verpflichtet sich, den/die Teilnehmer/in im Rahmen der gebuchten Trainingseinheiten zu betreuen. Die vereinbarte Trainings- und Betreuungsleistung versteht sich als zeitbestimmte, dienstvertragliche Verpflichtung entsprechend § 611 BGB.

In jedem Kurs ist nur eine begrenzte Teilnehmerzahl zugelassen. Die Teilnehmerzahl wird von SportplusNatur festgelegt. Es kann laufend zu Änderungen im Kursangebot kommen. SportplusNatur ist nicht verpflichtet, Kurse, die bei Kauf dem Kunden angeboten wurden, dauerhaft anzubieten. Es können neue Kurse dazukommen und andere Kurse beendet werden. Kursorte und -zeiten können sich verändern. Aufgrund Urlaubes oder Krankheit des Kursanbieters kann es vorübergehend zu Ausfällen von Kursstunden kommen. Ich bin immer bemüht, Vertretungen für Kursstunden zu organisieren, wenn dies nötig ist, kann dies aber nicht garantieren. Ein Anspruch auf die Durchführung eines Kurses durch einen bestimmten Trainer besteht nicht. Sollte ein Kurs kurzfristig durch mich abgesagt werden, wird der Kunde schriftlich/mündlich informiert. Die Kurseinheit wird gut geschrieben.

Kurse finden an den Terminen statt, die in der Beschreibung festgelegt sind. Dies kann auch während der Ferien oder an gesetzlichen Feiertagen sein, außer es wird ausdrücklich darauf hingewiesen. Outdoorkurse finden bei jedem Wetter in der freien Natur statt. Entsprechend ist die Voraussetzung für das Training das Tragen von wetter- und temperaturgeeigneter Sportbekleidung. Insbesondere eng anliegende Kleidung und Sportschuhe sowie ggf. Kopfbedeckung, Handschuhe, Regen- und/oder Mückenschutz sind zur verletzungsminimierenden Durchführung des Trainings notwendig. Eine geeignete Unterlage für Bodenübungen (rutschfeste Sportmatte - keine Isomatte) ist vom Teilnehmer/in mitzubringen.

Sollte das Training bei extremen Wetterlagen draußen zu gefährlich sein, wird der Kurs draußen von SportplusNatur schriftlich/ggf. mündlich abgesagt bzw. bei plötzlich eintretenden gefährlichen Wetterlagen abgebrochen. Alternativ findet der Kurs dann - wenn möglich - zur selben Zeit oder zu einem Alternativtermin online statt. Gleiches gilt im Falle eines Lockdowns sowie der daraus resultierenden, gesetzlichen Kontaktbeschränkungen. Ich behalte mir vor, Kurse dann online weiter zu führen. Ein Anspruch auf Rückerstattung oder Gutschrift besteht nicht.

6.1 Verhinderung/Ausfall
Grundsätzlich trägt der/die Teilnehmer/in das Risiko des Versäumens einer gebuchten Trainingseinheit durch Krankheit und andere Art der persönlichen Verhinderung selbst. Verpasste Workshops oder Trainingseinheiten können - außer in vorheriger Absprache mit mir im Ausnahmefall - nicht nachgeholt werden.

Sofern zum Zeitpunkt der Buchung eines Kurses bereits bekannt ist, dass der/die Teilnehmer/in an bestimmten Tagen aus persönlichen Gründen nicht am Training teilnehmen kann, besteht die Möglichkeit, diese Kurseinheiten nicht zu berechnen. Nach erfolgter Buchung ist dies nicht mehr möglich. SportplusNatur steht es frei, Kunden/innen Vorrang zu gewähren, die komplette Kurse mit allen Einheiten buchen.

Im Falle von Sportuntauglichkeit oder Krankheit/Schwangerschaft mit Sportverbot, bestätigt durch einen Arzt, kann nach Vorlage eines entsprechenden Attestes ein Gutschein für die noch verbliebenen Kursstunden ausgestellt bzw. die versäumten Stunden bei einem Folgekurs gutgeschrieben werden. Ein Attest ist SportplusNatur spätestens 7 Tage nach der ersten versäumten Kursstunde vorzulegen.  Eine rückwirkende Erklärung ist nicht möglich.

6.2 Körperliche Voraussetzung für die Teilnahme an Sportstunden
Die Kursstunden werden nach bestem Wissen und Gewissen durch mich durchgeführt.
Der/die Teilnehmer/in Kunde entscheidet in eigener Verantwortung, ob eine Teilnahme an den Stunden und den Übungen mit der eigenen körperlichen und psychischen Verfassung vereinbar ist – er/sie nimmt auf eigene Gefahr an den Kursen teil - siehe Punkt 7.1.

Jede Erkrankung, Verletzung, Schmerz, Schwindel, Unwohlsein etc. ist dem Trainer sofort mitzuteilen. Alle Fragen zum derzeitigen/bisherigen Gesundheitszustand und zu den Lebensumständen/Kontakten sind wahrheitsgemäß und vollständig im bereitgestellten Datenblatt/auf Nachfrage beim Training zu beantworten. Alle Änderungen des Gesundheitszustandes sind dem Trainer sofort mitzuteilen. Dies betrifft insbesondere den Kontakt eines des/der Teilnehmer/in zu an Covid19 erkrankten Personen. Dies ist SportplusNatur umgehend mitzuteilen. Eine Teilnahme an Kursen ist dann nicht möglich.

Körperliche Voraussetzungen bei schwangeren Teilnehmerinnen:
Die Kundin trainiert auf eigene Gefahr. Sie verpflichtet sich, sich in Zweifelsfällen von ihrem Gynäkologen/ihrer Hebamme das Einverständnis für Sport in der Schwangerschaft einzuholen.  Jede körperliche Einschränkung teilt sie in jeder Kursstunde SportplusNatur mit.

Körperliche Voraussetzung für Sport nach der Schwangerschaft:
Der Wochenfluss der Kundin ist abgeklungen. Verletzungen durch die Schwangerschaft/Geburt sind vollständig verheilt. Die Teilnehmerin verpflichtet sich, sich in Zweifelsfällen von ihrem Gynäkologen/ihrer Hebamme das Einverständnis für Sport nach der Schwangerschaft zu holen. Sie trainiert auf eigene Gefahr. Jede körperliche Einschränkung teilt sie in jeder Kursstunde SportplusNatur mit.

Sollte der Trainer den/die Teilnehmer/in für körperlich nicht geeignet zur Teilnahme halten, kann er ihm/ihr die Teilnahme verweigern. Dies gilt insbesondere im Hinblick auf Erkältungssymptome vor dem Hintergrund der Corona-Pandemie.


7. Haftung
Der/die Teilnehmer/in hat sich eigenverantwortlich gegen Unfälle und Verletzungen, die im Rahmen des Trainings und anderen von SportplusNatur durchgeführten Veranstaltungen auftreten können, zu versichern. Gleiches gilt für den direkten Weg von und zum Trainingsort.

Das Training findet unter Beachtung der gesetzlichen Bestimmungen und Anwendung der jeweils geltenden Abstandsregelungen statt. Hygienebestimmungen werden eingehalten. Den Anweisungen des Trainers diesbezüglich ist Folge zu leisten. Weiterhin ist jede/r Teilnehmer/in angehalten, sich außerhalb der Kurse an die entsprechenden gesetzlichen Bestimmungen zu halten, um das Ansteckungsrisiko zu minimieren. Sollte es dennoch zu einer Erkrankung eines Teilnehmers/einer Teilnehmerin kommen, übernimmt SportplusNatur hierfür keine Verantwortung.


Schadenersatzansprüche jeglicher Art sind ausgeschlossen. Grundsätzlich haftet SportplusNatur nur im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen. SportplusNatur übernimmt keine Haftung für Unfälle jeglicher Art während und nach der Kursstunden gegenüber Teilnehmer/innen und Dritten; ebenso wenig für abhanden gekommene Gegenstände. SportplusNatur haftet nicht für Unfälle, die durch Nichteinhaltung der Trainings-/Sicherheitseinweisung oder durch falsche Angaben  des Kunden/der Kundin zur körperlichen Verfassung verursacht werden. 

SportplusNatur beschränkt die Haftung bei Sachschäden (z.B.: Brillen, Kleidung etc.) auf grob fahrlässige und vorsätzliche Herbeiführung durch SportplusNatur und seine Erfüllungsgehilfen. Diese Haftungsbeschränkung gilt nicht für fahrlässig verursachte Schäden, die auf einer Verletzung wesentlicher Vertragspflichten durch SportplusNatur beruhen; in diesem Fall ist die Haftung von SportplusNatur für Sachschäden jedoch auf den für SportplusNatur bei Abschluss des Vertrages oder Begehung der Pflichtwidrigkeit vorhersehbaren Schaden begrenzt. Wesentliche Vertragspflichten sind alle Pflichten, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrages erst ermöglichen und auf deren Einhaltung der/die Teilnehmer/in regelmäßig vertraut und vertrauen darf. SportplusNatur haftet nicht über die Erbringung ihrer geschuldeten Leistung hinaus für eine etwaige Nichterreichung des vom Teilnehmer mit der Eingehung des Vertrages verfolgten Zwecks.  Es besteht eine Haftpflichtversicherung von SportplusNatur um den etwaigen gesetzlichen Haftungsansprüchen zu genügen. 

8. Datenschutz
Bei Buchung eines Kurses erhobene Daten des/der Teilnehmer/in  werden für die Dauer der Geschäftsbeziehung gespeichert. Der/die Kunde/in stimmt mit Kauf der Kurseinheiten der Erhebung, Verarbeitung und Nutzung durch SportplusNatur zur Geschäftsabwicklung zu; eine Weitergabe an externe Dritte erfolgt nicht. Nach Ablauf der Geschäftsbeziehung werden die Daten im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen gelöscht.
Eine ausführliche Erläuterung zum Datenschutz findest du am Ende der Seite unter dem Reiter "Datenschutz".

9. Einverständniserklärung zu Foto- und/oder Filmaufnahmen

Der/die Teilnehmer/in erklärt sich bei Buchung eines Kurses/Workshops damit einverstanden, dass im Rahmen der Veranstaltung Bilder und/oder Videos von den anwesenden Teilnehmer/innen gemacht werden und zu Werbe- und Promotionszwecken zur Veröffentlichung auf der Homepage des/der Veranstalters www.sportplusnatur.de, in (Print-)Publikationen von SportplusNatur  sowie auf der Facebook- und Instagram-Seite von SportplusNatur verwendet und zu diesem Zwecke auch abgespeichert werden dürfen. Der/die Teilnehmer/in erkennt an, dass Fotos und/oder Videos im Internet von beliebigen Personen abgerufen werden können. Es kann trotz aller technischer Vorkehrungen nicht ausgeschlossen werden, dass solche Personen die Fotos und/oder Videos weiterverwenden oder an andere Personen weitergeben. Diese Einverständniserklärung ist freiwillig und kann gegenüber SportplusNatur jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen werden. Sind die Aufnahmen im Internet verfügbar, erfolgt die Entfernung, soweit dies SportplusNatur möglich ist - dies gilt nicht, sofern dies mit einem außer Verhältnis stehenden Aufwand für SportplusNatur verbunden ist.

10. Geheimhaltung

SportplusNatur hat über alle im Zusammenhang mit der Erfüllung der Trainings- und Betreuungsmaßnahmen bekannt gewordenen Informationen über den/die Teilnehmer/in Stillschweigen zu bewahren, auch über die Beendigung der Geschäftsbeziehung hinaus. Der/die Teilnehmer/in verpflichtet sich, über etwaige Geschäfts- und Betriebsgeheimnisse von SportplusNatur Stillschweigen zu bewahren, auch über die Beendigung der Geschäftsbeziehung hinaus.

11. Links auf andere Internetseiten

Soweit SportplusNatur vom eigenen Internetangebot auf die Webseiten Dritter verweist oder verlinkt, kann ich keine Gewähr und Haftung für die Richtigkeit bzw. Vollständigkeit der Inhalte und die Datensicherheit dieser Websites übernehmen. Da ich keinen Einfluss auf die Einhaltung datenschutzrechtlicher Bestimmungen durch Dritte habe, sollte der/die Teilnehmer/in die jeweils angebotenen Datenschutzerklärungen gesondert prüfen.

12. Schlussbestimmungen

Änderungen, Ergänzungen und Nebenabreden bedürfen, sofern in diesen AGB nichts anderes bestimmt ist, zu ihrer Wirksamkeit der Schriftform. Das Schriftformerfordernis gilt auch für den Verzicht auf dieses Formerfordernis. Sollte eine der vorgehenden Bestimmungen unwirksam oder undurchführbar sein, bleibt die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen davon unberührt. Anstelle der unwirksamen oder undurchführbaren Bestimmung wird einvernehmlich eine geeignete rechtswirksame Ersatzbestimmung getroffen. Falls keine Ersatzbestimmung getroffen wird, gilt die einschlägige gesetzliche Bestimmung. Entsprechendes gilt bei einer Lücke des jeweiligen Vertrages. Es gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland.


 

Alternative Streitbeilegung gem. Art. 14/I ODR-VO und $ 36 VSBG: 

Die Europäische Kommission stellt eine Plattform zur Online-Streitbeilegung (OS) bereit, die du unter https://ec.europa.eu/consumers/odr findest. Zur Teilnahme an einem Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle ist SportplusNatur nicht verpflichtet, aber ggf. bereit.

Emmering, Januar 2020