Häufige Fragen

Corona und Sport?

Created with Sketch.

Ja! Training kann das Infektionsrisiko nicht abmildern und Sport immunisiert den Körper auch nicht, aber der Körper kann dadurch besser auf die Verarbeitung einer Infektion eingestellt werden. Körperliche Aktivität hat einen wesentlichen,  stabilisierenden Effekt auf das Immunsystem. Es ist inzwischen sehr gut belegt, dass körperliche Aktivität zu positiven Veränderungen des Immunsystems führt, welche sich nicht nur klinisch, sondern auch grundlagenwissenschaftlich nachweisen lassen.

Selbstverständlich achten wir gemeinsam darauf, den entsprechenden Abstand sowie Hygieneregeln einzuhalten. Ihr nutzt eure eigene Matte, wir haben keinen Körperkontakt und während des Trainings nutzt Jeder von Euch das zur Verfügung gestellte Material, dass danach wieder desinfiziert wird. Ihr könnt natürlich euer eigenes Hand- oder Flächendesinfektionsmittel mitbringen. 

Bitte teile mir unbedingt vor jeder Kurseinheit mit, falls Du Kontakt zu einer an Covid-19 erkrankten Person hattest oder wenn Du selbst Krankheitssymptome aufweist. Letzteres bitte auch wenn Dein Kurs zu Ende ist - das kann für die anderen Kursteilnehmer sehr wichtig sein.

Sollte es zu einem Lockdown kommen und wir können aufgrund der daraus gesetzlich vorgeschriebenen Kontaktbeschränkungen nicht mehr gemeinsam trainieren, behalte ich mir vor, den Kurs auszusetzen oder online fortzuführen. 

Muss man sehr sportlich sein, um mit zu trainieren?

Created with Sketch.

Nein. Jeder hat schließlich andere körperliche Voraussetzungen. Mit mir kann aber Jeder trainieren, egal ob jung oder alt, dick oder dünn. Eine gewisse Grundfitness ist sicher bei manchen Kursen von Vorteil, aber ich biete unterschiedliche Kurse für verschiedene bzw. spezielle Zielgruppen an. Grundsätzlich arbeite ich in meinen Kursen zudem immer mit verschiedenen Schwierigkeitsgraden, damit Jeder mitmachen und sich stetig steigern kann. Durch den Einsatz von zeitbasierten Belastungseinheiten, kann zudem Jeder seine Trainingsintensität selbst bestimmen. So kannst du auch zusammen mit deinem Freund oder Ehepartner trainieren. Egal wer von euch der Fortgeschrittene und wer der Anfänger ist! 
 

Mehr darüber, ob der Kurs zu dir passt, findest du in der Kursbeschreibung. Und wenn du dir unsicher bist oder mehr über einen bestimmten Kurs erfahren willst, dann melde dich direkt bei mir oder probier vielleicht einfach mal eine Probestunde aus. 

Ich bin schwanger/habe kürzlich entbunden/habe Vorschäden

Created with Sketch.

Ich bin ein Experte auf meinem Gebiet - aber kein Arzt oder Physiotherapeut. Grundsätzlich solltest du unter den o. g. Umständen - auch wenn du dich körperlich fit fühlst - zuerst Rücksprache mit deinem Arzt halten, ob und inwiefern Sport für dich im Moment geeignet ist. 

Für Mamas gilt: kein Sportkurs kann professionelle Rückbildung bei einer Hebamme ersetzen - bitte besuche vorher oder zumindest parallel einen Rückbildungskurs! 

Bitte weise mich auch unbedingt vor Trainingsbeginn auf individuelle körperliche Besonderheiten/Vorschäden/Probleme hin, damit ich darauf eingehen kann. Die Teilnahme an meinen Kursen erfolgt nach deinem eigenen Ermessen und auf persönliches Risiko.

Was muss ich zum Kurs mitbringen?

Created with Sketch.
  • Wetter- und Jahreszeit angepasste Sportkleidung
  • Sport- oder Yogamatte (bitte keine Isomatte oder Picknickdecke)
  • Griffige Sportschuhe (keine Hallenschuhe)
  • Getränk
  • ggf. Handtuch, Kopfbedeckung, Mückenschutz, Sonnencreme
  • wenn dein Kind dabei ist, alles was dein Schatz braucht
  • für Crossrunning ggf. einen kleinen Rucksack für deine Sachen

Findet das Training bei jedem Wetter statt?

Created with Sketch.

Es gibt kein schlechtes Wetter - nur die falsche Kleidung :-). 
Grundsätzlich trainieren wir bei jedem Wetter und ich garantiere dir, es wird dir nicht kalt! Außerdem kenne ich z. B. bei starkem Regen ein Plätzchen, an dem wir nicht triefnass werden und ich passe unsere Trainingseinheit so an, dass die Verletzungsgefahr und der Kontakt zum kalten Boden im Winter minimiert wird. 
Aber gerade bei "schlechtem Wetter" draußen zu sein trainiert unser Immunsystem und härtet uns ab.

Bei Kursen mit Kind: auch für Kinder ist es gesund, wenn sie unterschiedliches Wetter erleben - frag deinen Kinderarzt! 

Sollte es Unwetter, extreme Minustemperaturen oder Ähnliches geben, entscheide ich kurzfristig, ob wir draußen trainieren. Falls nicht, haben wir die Möglichkeit, stattdessen zusammen online zu trainieren oder es gibt ggf. einen Alternativtermin. 

Mit welcher Trainingsmethode wird trainiert?

Created with Sketch.

In meinen Kursen kommt Funktionelles Training zum Einsatz. Ich halte dies für die beste Trainingsmethode. Sie wird seit Langem bei Polizei, Militär und im Leistungssport effektiv genutzt.  Wir trainieren komplexe Bewegungsabläufe und beanspruchen so immer mehrere Muskelgruppen und Gelenke gleichzeitig. Dadurch verbessern sich Kraft, Haltung, Bewegungsabläufe und Leistung. Rücken- und Gelenkproblemen wird effektiv vorgebeut. Ich nutze überwiegend das eigene Körpergewicht, baue aber verschiedenenTrainingsgeräte wie Hanteln, Kettlebells, Bälle oder Fitnessbänder etc. sowie örtliche Gegebenheiten (Bänke, Treppen, Bäume usw.) mit in die Trainingseinheit ein, um eine mehrdimensionale Beanspruchung zu erreichen. 

Der Einstieg ins Funktionelle Training ist für Jeden möglich, da in progressiver Art (von leicht zu schwer) und in Optionen (je nach Leistungsniveau) trainiert wird. 

Wie viele Teilnehmer sind in einem Kurs?

Created with Sketch.

Mir ist intensive persönliche Betreuung wichtig. Daher trainieren wir in kleinen Gruppen damit ich genügend Zeit für jeden Einzelnen und dessen Besonderheiten habe und jeden Teilnehmer beim Training im Blick habe. Die Teilnehmerzahl lege ich je nach Kurs fest.  Sei Dir sicher, bei mir gehst Du nicht in einer Gruppe von 15 oder mehr Teilnehmern unter. Massenabfertigung gibt es bei mir nicht. Und wenn Du ganz persönliche Betreuung und Einzeltraining brauchst - sprich mich an.

Wann darf ich keinen Sport treiben?

Created with Sketch.

Bei beginnender oder abklingender Erkältung, akuten Schmerzen, Einnahme von Antibiotika oder wenn du dich gerade in einer Rehaphase nach einer OP befindest. Außerdem solltest du dich einfach gut fühlen - also nicht bei Restalkohol oder Jetlag. Das versteht sich eigentlich von selbst. Halte bitte ggf. immer Rücksprache mit deinem Arzt!

Eine Schwangerschaft ist nicht grundsätzlich eine Kontraindikation für Sport. Es kommt zum Einen auf die Intensität und die Art der Belastung an. Zum Anderen haben jede Schwangerschaft und jede Frau andere Voraussetzungen. Berate dich mit deinem Gynäkologen und wende dich  vertrauensvoll an mich. Ich bin selbst Mama und ausgebildete Pre- und postnatale Trainerin. Ich weiß, was du gerade darfst und was du besser lassen solltest. 

Ein Hinweis: Gerade sehr sportlichen Frauen fällt es manchmal schwer, sich einzugestehen, dass bestimmte Dinge mit fortschreitender Schwangerschaft einfach nicht mehr möglich oder sogar gefährlich sind. Gleiches stelle ich immer wieder bei Frauen nach der Geburt fest, wenn sie wieder mit dem Sport anfangen möchten. Ich behalte mir daher vor, dich anzusprechen und dir mitzuteilen, dass der aktuelle Kurs vielleicht nicht mehr oder noch nicht der richtige für dich ist. 

Was ist wenn ich krank werde?

Created with Sketch.

Bei Vorlage eines ärztlichen Attestes kannst du die verpasste Stunde entweder nachholen (wenn wir einen passenden Termin finden) bzw. du erhältst ein Gutschrift. Das heißt bei einem Folgekurs, wird dir diese Stunde nicht berechnet. Bei länger andauernder Krankheit erstatte ich gegen Vorlage eines entsprechenden ärztlichen Attestes die verpassten Kurseinheiten in Form einer Gutschrift zurück.

Das selbe gilt, wenn dein Kind so krank ist, dass du bei einem mit Kind gebuchten Kurs nicht teilnehmen kannst. 

Bitte lass mir das Attest innerhalb von sieben Tagen ab dem ersten fehlenden Kurstag zukommen. 

Bei über den Mach-Mit-Verein gebuchten Kurse gelten dessen AGB!

Schwangeren- und Mamakurse

Created with Sketch.

Kurse für Schwangere:
Die Teilnahme an einen Schwangerenkurs ist je nach körperlichem Wohlbefinden und nach Rücksprache mit dem Gynäkologen jederzeit möglich. Ich empfehle dir aber,  die ersten 12 Wochen abzuwarten, bis sich die Schwangerschaft gefestigt hat.

Egal in welchem Trimester du bist - wenn du dich gut fühlst und das OK deines Gynäkologen hast, darfst du teilnehmen bis "zum Schluss". Es gibt Mamas, die sind bis zum Entbindungstag oder sogar darüber hinaus (wenn das Baby einfach noch nicht kommen will) dabei, andere merken schon früher, dass es ihnen zu viel wird. Es soll Dir immer gut gehen dabei und Arzt/Hebamme sollten auch noch damit einverstanden sein.


Kurse für Mamas:
Ein solcher Kurs empfiehlt sich nach der Geburt, der Fokus liegt hier auf dem Wiederaufbau deiner Grundfitness unter Berücksichtigung des geschwächten Beckenbodens und einer eventuell vorhandenen Rektusdiastase. 

Bei entsprechender Beschreibung kannst du sowohl bei Schwangeren- als auch Mamakursen dein Kind oder auch das Geschwisterkind mitbringen. Voraussetzung ist, dass es für die Dauer der Stunde die meiste Zeit gern im Buggy- oder Kinderwagen bleibt oder z. B. mit dem Laufrad mitfahren kann. Auf dem Klostergelände befindet sich auch ein eingezäunter Spielplatz den wir ggf. nutzen können. Der Fokus sollte aber natürlich auf deinem Training liegen. Aus Erfahrung kann ich aber sagen, dass wir das gemeinsam mit sämtlichen Kindern hinbekommen haben! Wenn du dir trotzdem unsicher bist, ob dein Kind mitmacht oder noch Fragen hast, sprich mich an oder besuch eine Probestunde.

Kann ich eine Probestunde buchen?

Created with Sketch.

Selbstverständlich. Eine Probestunde ist gratis.
Achtung: Dieses Angebot gilt nicht für über den Mach-mit-Verein buchbare Kurse.

Was ist wenn eine Trainingseinheit ausfällt?

Created with Sketch.

Sollte der Worstcase eintreten und ich selbst so krank sein, dass ich eine Stunde nicht halten kann, finden wir eine für alle passende Lösung. Wir holen die Einheit an einem Alternativtermin nach oder du erhältst eine Gutschrift. 

Bei über den Mach-Mit-Verein gebuchten Kursen gelten dessen AGB!

Kann ich in einen laufenden Kurs einsteigen?

Created with Sketch.

Ja, wenn noch Plätze frei sind. Du zahlst dann nur noch für die verbleibenden Kursstunden bzw. Einzelstunden zu 12,- Euro je Stunde.